Gästebuch

Zähler aktiv seit 23.06.06

Spielmannszug Ummern

Die Gründung des Spielmannszuges Ummern

 

Im August 1989 lud der neugewählte Schützenoberst der Freien Schützengesellschaft von 1707, Otto Gottschalk, die Ummeraner Vereinsvorsitzenden zu einer Besprechung ein. Ziel war es, die Gründung eines Spielmannszuges zu erörtern. Alle Anwesenden begrüßten die Anregung und versprachen ihre Unterstützung.

Im Januar 1990 begann mit Unterstützung des Ausbilders vom Spielmannszug Müden/Aller, Herbert Backeberg, die Ausbildung der ersten Spielleute. Beim Schützenfest 1990 wurden die Spieler einer größeren Öffentlichkeit vorgestellt. Eine durchgeführte Spendensammlung brachte die erste finanzielle Unterstützung. Ebenso stellte die Gemeinde Ummern eine Starthilfe für den Kauf von Instrumenten zur Verfügung.

Weitere Unterstützung bei der Ausbildung erhielt der Spielmannszug von Mitgliedern des Spielmannszuges Jägercorps Knesebeck.

Im November 1990 gründete sich der Spielmannszug Ummern formell als eigenständiger Verein. Zum 1. Vorsitzenden wurde Otto Gottschalk gewählt, Helmut Schölzel zum Stellvertreter, Rolf Bergmann zum Schriftführer und Eckhardt Otto zum Schatzmeister.

Die Ausbildung wird von der Jugendwartin Gundula Bergmann geleitet. Der erste öffentliche Auftritt erfolgte beim Königsfrühstück 1991 vor einem begeisterten Publikum. Im September 1991 wurde der Verein in das Vereinsregister des Amtsgerichts Gifhorn mit dem Vereinsnamen „Spielmannszug Ummern von 1990“ als eingetragener Verein registriert.

Beim Schützenfest 1992 konnte der Spielmannszug zum ersten Mal den Umzug des Schützenfestes musikalisch begleiten. 1993 wurde für alle aktiven Spielleute die Uniform angeschafft.

Eine große Unterstützung erhielt der Spielmannszug Ummern während des traditionellen Pflanzens der Königseiche vom Schützenkönig „Jörg, der Wildschütz“ in Ummern.

Der Landfrauenverein Hohne-Ummern spendete einen ansehnlichen betrag, der aus dem Kaffe- und Kuchenverkauf während des 750jährigen Dorfjubiläums eingenommen wurde. Der 1. Vorsitzende des Spielmannszuges, Otto Gottschalk bedankte sich ganz herzlich und betonte die besonders große Unterstützung, die der Spielmannszug in Ummern erfährt. So können mittels der Spenden allen aktiven Spielleuten die Instrumente zur Verfügung gestellt werden. Ebenso konnten 1993 die Uniformen angeschafft werden.

Die Spielleute hoffen auch weiterhin auf Spenden, damit weitere Mädchen und Jungen in die Aktivitäten des Spielmannszuges eingebunden werden können.

 

[Home] [Chronik] [Grundregeln] [Bilder] [Leitung] [Instrumente] [Intern] [Ummern]